Keyword: Mediengeschichte

Späte Ehre für einen Pionier: Ehrendoktor für Herbert W.Franke
Hingehen, Lesen

Späte Ehre für einen Pionier: Ehrendoktor für Herbert W.Franke

Herbert W. Franke erhält am 14.Februar 2018 den Ehrendoktortitel der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe. Franke ist vor allem als Science Fiction Autor bekannt, er hat aber auch ein umfangreiches künstlerisches Werk geschaffen.

05.02.2018
Hightech von gestern: Besuch im Depot des Museums für Kommunikation
Uncategorized

Hightech von gestern: Besuch im Depot des Museums für Kommunikation

Die Geräte im Depot des Museums für Kommunikation gehören zum Besten und Teuersten, was es einmal gab: Fernsehkameras, Projektoren, Radios – aber auch Handies, Computer und sogar Postkutschen. Die hier gelagerten Appörarate haben die besten Chancen, mindestens die nächsten Jahrzehnte zu überstehen und dereinst vielleicht in einer Ausstellung wieder aufzutauchen.

08.02.2010
Medienheft: Tradition verpflichtet
Lesen

Medienheft: Tradition verpflichtet

Die Online Plattform www.medienheft.ch wurde zu ihrem zehnjährigen Jubiläum überarbeitet. Mit ihrem jungen Alter von zehn Jahren stapeln die Macher aber ziemlich tief – denn ihre Publikation hat eine deutlich längere Geschichte. (dl)

19.01.2010
Facebook: Live Videos für alle
Nachdenken

Facebook: Live Videos für alle

Seit einigen Wochen ermöglicht Facebook jedem Nutzer seine eigene kleine live-Übertragung. Twitter kennt den Dienst schon länger. Live-Videos sorgen mit verstörende Bilder von Erschiessungen vor laufender Smartphone-Kamera für Entsetzen.

18.07.2016
Nachdenken

Postmoderne, Mediengeschichte und anderes von Jochen Hörisch

theorie-apo.jpg Nicht alles, was hier geschrieben wird, braucht im Sinn des klassischen Journalismus einen so genannten Aufhänger oder Buchsenöffner. Ein Blog wie dieses soll auch einfach zufällig gefundenen Gedanken – philosophische „objet trouvés“ – versammeln und weitergeben. In diesem Sinn ist der nachfolgende Beitrag zu verstehen. Es ist eine kleine Hommage an den 1951 geborenen und heute in Mannheim lehrenden Kulturwissenschafter Jochen Hörisch. Für mich schlicht eine der originellsten Stimmen der Gegenwart. Zwei Auszüge aus zwei unterschiedlichen Werken sollen dies belegen:

12.08.2006