Das tote Baby vom Mittelmeer
Hören

Das tote Baby vom Mittelmeer

Das tote Baby vom Mittelmeer ist eines jener Fotos, das durch die Weltpresse gegangen ist. Gemacht hat es ein Aktivist der NGO Sea-Watch.

10.10.2016
Ein zweites Leben für das Andreoli-Spitlight
Hören

Ein zweites Leben für das Andreoli-Spitlight

Es sieht aus ein Space Shuttle auf einem Lastwagen und heisst «Spitlight»: Das riesige Gerät ist einer der grössten Projektoren, die je gebaut wurden.

In den 50er und 60er Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts konnte man damit Schattenbilder auf die Wolken projizieren. Entwickelt hat es der Tessiner Ingenieur Andreoli. Heute steht es in einem Fabrikareal am Stadtrand von Winterthur und wartet auf ein zweites Leben. Das will ihm der Tüftler und Technikfreak Mark Ofner einhauchen.

10.11.2015
Die Digitalisierung von Thomas Mann
Hören

Die Digitalisierung von Thomas Mann

Die umfassende Datenbank des Thomas Mann Archivs ist seit kurzem online abrufbar. Damit können die Benutzer weltweit im Katalog des Archivs suchen.

Erfasst sind über 30’000 Dokumente: Werke, Tagebücher, Notizbücher und Briefe. Dazu kommen über 80’000 Zeitungsartikel, welche das Wirken des grossen Schriftstellers dokumentieren. Online ist allerdings nur der Katalog, weil das Werk von Thomas Mann bis Ende 2025 geschützt ist.

09.11.2015
Youtuber in der Schweiz: 3 aktuelle Interviews
Hören

Youtuber in der Schweiz: 3 aktuelle Interviews

Immer mehr junge Schweizerinnen und Schweizer sind auf Youtube aktiv – nicht nur als Zuschauer, sondern auch als Produzenten.

Drei ganz unterschiedliche Personen und Gruppen waren am Youtube Tag zu Gast, der am Samstag 25. Oktober im Kunsthaus Langenthal im Rahmen der Digital Brainstorming Veranstaltung «Happy Birthday Youtube!» stattfand.

27.10.2015
Youtube oder wenn das Publikum sein eigenes Fernsehen macht
Hören

Youtube oder wenn das Publikum sein eigenes Fernsehen macht

Youtube – eine Website mit vielen bunten Videoclips für Teenagern? – Das war einmal. Jüngere gehören zwar immer noch zum wichtigsten Publikum. Immer mehr gestalten sie aber auch ihre eigenen Clips und Videokanäle auf Youtube. Und finden ihr Publikum und verdienen sogar Geld damit.

Das dürfte auch der Grund dafür sein, dass die Ars Electronica 2014 drei Youtuber zum Festival eingeladen hat. Sie sind in einem digital brainstorming Podcast zu hören.

09.09.2014
Ein Klanggarten für Romainmôtier
Hören

Ein Klanggarten für Romainmôtier

Eine Attraktion der besonderen Art hat das Klosterdorf Romainmôtier diesen Sommer: Der Klangkünstler Andres Bosshard hat auf dem Gelände des ehemaligen Kreuzgangs einen Klanggarten gestaltet. Die Klanginstallation ist den ganze Sommer durch frei zugänglich.

02.06.2014
7 Millionen Fotos zum Schweizer Alltag – das Ringier Bildarchiv
Hören

7 Millionen Fotos zum Schweizer Alltag – das Ringier Bildarchiv

7 Millionen analoge Fotos umfasst das analoge Archiv des Medienhauses Ringier. Es gehört seit 2009 zum Staatsarchiv des Kantons Aargau. Ein Archiv von solchem Umfang der Öffentlichkeit zugänglich zu machen ist allerdings kein einfaches Unterfangen.

16.12.2013
Alan Turing war ein Hacker
Hören

Alan Turing war ein Hacker

Alan Turing war ein Hacker. Diese These vertrat der renommierte Turing-Forscher Jack Copeland in seinem Vortrag, den er ihm Rahmen der Veranstaltungsreihe digital brainstorming am 25.Oktober in Basel hielt. In unserem Podcast erklärt er seine Ideen auch jenen, die nicht dabei sein konnten.

26.10.2012
Open Government Data für die Schweiz
Hören

Open Government Data für die Schweiz

Die Datensammlungen von Behörden sollen noch mehr als heute öffentlich gemacht werden. Das ist eines der Ziele von Open Government Data. Es geht dabei nicht nur um Berichte und Analyse, sondern auch um nicht personenbezogene Rohdaten. Hintergründe dazu in diesem Beitrag und auch in einem Podcast mit dem Informatiker André Golliez, der sich für dieses Anliegen engagiert hat.

15.06.2012
Mit CrypTool Kryptografie spielend lernen
Hören

Mit CrypTool Kryptografie spielend lernen

Kryptografie ist keine Geheimwissenschaft, auch wenn es darin um Geheimschriften und Verschlüsselung geht. Wer sich damit befasst, muss die verschiedenen Verfahren auch ausprobieren können. Dafür gibt’s seit über 10 Jahren das Programm CrypTool; es ist Open Source und wird ständig weiter entwickelt.

digital brainstorming hat sich mit den beiden Informatikern und Kryptografie-Spezialisten getroffen, die die Entwicklung dieser Software leiten, und auch einen 25 Minuten Podcast dazu realisiert.

10.06.2012