68,7 Milliarden Melodien unter Public Domain-Lizenz
Hören, Nachdenken

68,7 Milliarden Melodien unter Public Domain-Lizenz

Die beiden US-Musiker Damien Riehl und Noah Rubin haben 68,7 Milliarden Melodien aus dem Genre Popmusik ins Internet gestellt. Kostenlos und für alle nutzbar unter der Public Domain-Lizenz.

15.02.2020
Aus Misstrauen gegenüber dem Algorithmus
Hören, Mitmachen

Aus Misstrauen gegenüber dem Algorithmus

Die grossen, digitalen Musikdienste haben die Welt in ein enges Korsett aus Kommerz und Computerprogrammen gezwängt. Die ganze Welt? Nein: In der Schweiz regt sich Widerstand. «Norient Space» heisst das Projekt, das den Algorithmen der Grosskonzerne trotzen will. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Plattform und virtuellem Museum. «The Now in Sound» ist die Devise. Damit führt das Norient-Netzwerk seine langjährige Arbeit konsequent weiter und sucht bewusst das Experiment mit digitalen Formaten und Ästhetiken. Das Projekt kuratiert und inszeniert lokale und globale Musik transdisziplinär und multiperspektivisch und verhandelt damit zentrale Fragen der Zeit.

15.12.2019
Sea-Watch und die Macht der Bilder
Hören, Mitmachen, Nachdenken

Sea-Watch und die Macht der Bilder

Bilder spielen im Drama um die Seawatch 3 und ihre Kapitänin Carola Rackete eine zentrale Rolle. Das weiss man bei der deutschen NGO sehr genau. Dominik Landwehr hatte die Gelegenheit am 2.Oktober 2016 den Presssprecher von Sea-Watch in Berlin zu befragen. Das Interview erhält aber in der aktuellen Situation eine spezielle Bedeutung.

02.07.2019
«Klang Moor Schopfe» – Audiokunst-Festival in der Natur
Hingehen, Hören, Mitmachen, Sehen

«Klang Moor Schopfe» – Audiokunst-Festival in der Natur

Ende August lädt der Ostschweizer Patrick Kessler erneut mehr als 20 regionale und internationale Kunstschaffende für Klanginstallationen ins Hochmoor bei Gais ein. Das Audio-Festival «Klang Moor Schopfe» bringt Kunst mit Wissenschaft und Natur zusammen.

06.06.2019
Schweizer Grand Prix Musik 2019 für Cod.Act
Hören, Lesen, Nachdenken

Schweizer Grand Prix Musik 2019 für Cod.Act

Grosse Ehre für die vielseitigen Westschweizer Brüder André und Michel Decosterd. Sie erhalten den Grand Prix Musik 2019 der vom Bundesamt vom Kultur vergeben wird. Der Preis ist mit 100 000 Franken dotiert.

07.05.2019
Musik: Die Zukunft gehört dem Streaming…Aber!
Hören, Lesen, Nachdenken

Musik: Die Zukunft gehört dem Streaming…Aber!

CD und Download sind von gestern.Die Zukunft gehört dem Streaming. Das zeigen die neusten Zahlen des Schweizer Musikmarkts. Streaming ist praktisch hat aber einen grossen Nachteil – die Daten sind nicht mehr beim User!

18.03.2019
100 Jahre Radiokunst – Begehbares Radioarchiv in Basel und Berlin
Hingehen, Hören

100 Jahre Radiokunst – Begehbares Radioarchiv in Basel und Berlin

Das Radio hat die Hörgewohnheiten der Menschheit radikal verändert. Die interaktive Ausstellung «Radiophonic Spaces» in Tinguelymuseum Basel und dem Haus der Kulturen der Welt Berlin erforscht die Geschichte und Ästhetik der Radiophonie.

06.11.2018
Analog und digital unterwegs: Johannes M. Hedinger
Hingehen, Hören, Lesen, Mitmachen, Nachdenken, Sehen

Analog und digital unterwegs: Johannes M. Hedinger

Die Kunstwelt ist nicht arm an interessanten Figuren. Eine davon ist Johannes M.Hedinger. Gerade jetzt ist er oft im Safiental anzutreffen – er hat dort die Art Safiental gestaltet.

21.09.2018
«Playroom» Freiburg: Hunderte Synthesizer für die Öffentlichkeit zugänglich
Hingehen, Hören, Mitmachen, Sehen, Spielen

«Playroom» Freiburg: Hunderte Synthesizer für die Öffentlichkeit zugänglich

Im neuen «Playroom» beim Schweizerischen Museum und Zentrum für elektronische Musikinstrumente in Freiburg können Besucher hunderte elektronische Musikinstrumente ausprobieren. Seit einigen Tagen läuft nun eine Kickstarter-Kampagne, um dem Projekt zusätzlichen Schub zu verleihen.

11.09.2018
Schweizer Beiträge für die Ars Electronica 2018
Hören, Lesen, Sehen

Schweizer Beiträge für die Ars Electronica 2018

Die Ars Electronica ist das grösste Festival für digitale Kultur der Welt und hat auch dieses Jahr viel Publikum angezogen. Mit dabei ein Team von bugnplay.ch, dem digitalen Jugendwettbewerbs des Migros-Kulturprozents sowie eine ungewöhnliche Performance der beiden Westschweizer Künstler André und Michel Decosterd.

10.09.2018