Im Zürcher Ulmbergtunnel spukt es Dichtung
Hingehen

Im Zürcher Ulmbergtunnel spukt es Dichtung

Seit ein paar Tagen ist die jüngste Intervention von Anna Kanai und Tian Lutz im Zürcher Stadtraum in Betrieb: die Audio-Installation walk through in der Fussgänger-Passage zwischen Wiedikon und Enge. Noch ist die Dichtkunst aus den insgesamt 34 Lautsprechern, die Kanai und Lutz über die ganze Länge der Fussgänger-Passage installiert haben, kaum verständlich. Ab 9. Mai wird die fulminante Zürcher Rapperin BIG ZIS zu hören – und hoffentlich dann auch zu verstehen sein. Die Vernissage letzte Woche verwandelte den sich durch konsequente Tristesse auszeichnenden Tunnel, nicht zuletzt dank Talent und Charme des Gastredners Beat Sterchi in einen Ort temporären Glücks.

24.04.2007
vom shelf life zum shell life?
Hingehen

vom shelf life zum shell life?

Zum Nachdenken über Digitales gehört es hin und wieder auch, über den Bildschirmrand hinaus auf andere Mediengalaxien zu schauen. Zu überlegen, wie sich diese unter dem Einfluss der Computertechnologie verändert haben und welche Konsequenzen das hat.

11.04.2007
Hingehen

Schichtwechsel unter der Dreikönigsbrücke

Der von Publiclab (Tian Lutz und Anna Kanai) betriebene Kunstraum unter der Zürcher Dreikönigsbrücke präsentiert diesen Freitag, 13. April (!!!) eine neue Mini-Ausstellung: Es handelt sich um das Werk „Das tut mir leid“, einer Videoarbeit in drei Teilen von Jesse Reed. Doch sorry, um nicht zu sagen „es tut mir leid“: Wer ist Jesse Reed?

10.04.2007
Hingehen

Wikipedia ernstgenommen

wikipedia.jpg
Würde man eine Liste der am meisten verkannten Internet-Seiten machen, so würde wohl Wikipedia sie anführen. Printmedien und auch Wissenschafter werden nicht müde, dieser Online-Enzyklopädie mangelnde Seriosität vorzuwerfen. Solche Einschätzungen verkennen die Sachlage massiv. Wikipedia gehört wohl zu den interessantesten und vielleicht auch irritierendsten Phänomen der Internet Welt. Wer sich intensiv mit dem Phänomen befassen möchte, ist mit dem Workshop, der am 20.April am Institut für Medienwissenschaft der Universität Basel stattfindet, sicher gut bedient.

09.04.2007
Hingehen, Sehen

Mars Attracts

mm_kc0.gifAuch wenn die Wahrscheinlichkeit, dort grünen Männchen zu begegnen, mittlerweile wohl gegen Null gerechnet wird: Der Rote Planet hat bis heute nichts an Anziehungskraft eingebüsst.
Wenn man allerdings kein von der NASA konstruierter Roboter ist, stehen die Chancen eher gering, dort selbst einmal ein wenig Staub aufwühlen zu dürfen. Doch zum Glück gibt es attraktive Alternativen.

05.04.2007
Hingehen

Cabaret Voltaire kitzelt Opernhaus

wanze.jpg
„Opera calling“ heisst eine Installation der Künstlergruppe „bitniks“, die zur Zeit im Cabaret Voltaire in Zürich zu sehen ist. Wenig Freude daran hat, so ist den aktuellen Zeitungen zu entnehmen, das Zürcher Opernhaus.

13.03.2007
Hingehen

Computer und Science Fiction Phantasien

Unaufhaltsam schreitet er voran, der Fortschritt und beflügelt unsere Phantasien. Das war gestern nicht anders. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt und so ist es immer wieder amüsant, die Zukunftsvisionen von gestern hervor zu holen und zu befragen, warum es denn nicht so herausgekommen ist. Das ist, etwas salopp zusammengefasst, das Thema der Hyperkult-Konferenz, die im kommende Juli bereits zum 16. Mal in Lüneburg stattfindet.

19.02.2007
Hingehen

Der Buchstaben-Aladin Johannes Gees unter der Dreikönigsbrücke

gees_1.jpgAm kommenden Freitag, 9. Februar, 18 Uhr, wird der Zürcher Künstler Johannes Gees den temporären Kunstraum „videotank“ unter der Zürcher Dreikönigsbrücke mit der Laser-Installation „drown“ eröffnen respektive wiedereröffnen: Im letzten Halbjahr war an diesem abgeschiedenen Ort im Zentrum Zürichs schon die interaktive Videoinstallation „to spout a trout“ von www.publiclab.ch zu sehen. Auch Gees wird mit Video arbeiten: Sequenzen der nächtlichen Projektionen werden tagsüber in den schon jahrzehntelang stillgelegten Aquarien abgespielt, dort, wo einst in den goldenen 70ern Forelle, Trüsche und Karpfen schwammen. Die Unterführung unter der Dreikönigsbrücke ist ein Underground-Ort. Eine frühere Laserprojektion fand hoch oben in den Bergen statt.

07.02.2007
Hingehen

Internet-Archäologie

iae_k.gifKann sich etwas, das erst einmal immateriell scheint, in Schichten schichten? Lässt sich dann in solchen Sedimenten wühlen? Und findet man auf diesem Wege etwas, das Auskunft übervergangene Zeiten und Kulturen gibt?

07.02.2007
Hingehen

Zeichenmaschinen in Aktion (Lars Vaupel)

lv_zr_k.gifNicht nur in Wolfsburg gibt es Phänomenales zu bestaunen. Auch in Zürich kann man dieser Tage mit Robotern flirten – und obendrein noch solchen, die über künstlerische Talente verfügen. Mindestens sehen ihre Produktionen ganz danach aus.

18.01.2007