68,7 Milliarden Melodien unter Public Domain-Lizenz
Hören, Nachdenken

68,7 Milliarden Melodien unter Public Domain-Lizenz

Die beiden US-Musiker Damien Riehl und Noah Rubin haben 68,7 Milliarden Melodien aus dem Genre Popmusik ins Internet gestellt. Kostenlos und für alle nutzbar unter der Public Domain-Lizenz.

10.01.2020
«Klang Moor Schopfe» – Audiokunst-Festival in der Natur
Hingehen, Hören, Mitmachen, Sehen

«Klang Moor Schopfe» – Audiokunst-Festival in der Natur

Ende August lädt der Ostschweizer Patrick Kessler erneut mehr als 20 regionale und internationale Kunstschaffende für Klanginstallationen ins Hochmoor bei Gais ein. Das Audio-Festival «Klang Moor Schopfe» bringt Kunst mit Wissenschaft und Natur zusammen.

06.06.2019
Was bedeutet Menschlichkeit? Theater zu künstlicher Intelligenz
Hingehen, Nachdenken

Was bedeutet Menschlichkeit? Theater zu künstlicher Intelligenz

Im Theater 111 in St. Gallen wird derzeit ein Stück über künstliche Intelligenz und die Frage, was ist Menschlichkeit gezeigt. Am 23. Februar diskutieren zudem ein Ethiker, ein Historiker und ein KI-Spezialist über das menschliche Aussehen von Robotern.

12.02.2019
Digital Art Museum Tokyo: Spaziergang durch digitales Blumenmeer
Hingehen, Mitmachen, Sehen, Spielen

Digital Art Museum Tokyo: Spaziergang durch digitales Blumenmeer

Bunter geht es kaum: Im Digital Art Museum in Tokyo sorgen zehntausende LED’s, Videoinstallationen und Animationen für ein Kunsterlebnis der besonderen Art. Dieses Museum stellt nicht digitale Kunst aus, sondern macht digitale Kunst begeh- und erlebbar. Das Museum ist Teil des Kunstwerks.

17.01.2019
100 Jahre Radiokunst – Begehbares Radioarchiv in Basel und Berlin
Hingehen, Hören

100 Jahre Radiokunst – Begehbares Radioarchiv in Basel und Berlin

Das Radio hat die Hörgewohnheiten der Menschheit radikal verändert. Die interaktive Ausstellung «Radiophonic Spaces» in Tinguelymuseum Basel und dem Haus der Kulturen der Welt Berlin erforscht die Geschichte und Ästhetik der Radiophonie.

06.11.2018
Wie kann digitale Kunst langfristig haltbar gemacht werden?
Nachdenken

Wie kann digitale Kunst langfristig haltbar gemacht werden?

Die Konservierung von digitaler Kunst ist aufwendig und teuer. Nicht alle Künstlerinnen und Künstler sowie Museen mit digitalen Sammlungen sind sich der Thematik bewusst. Wir stellen vier Konservierungsstrategien für digitale Kunst vor.

18.10.2018
«Playroom» Freiburg: Hunderte Synthesizer für die Öffentlichkeit zugänglich
Hingehen, Hören, Mitmachen, Sehen, Spielen

«Playroom» Freiburg: Hunderte Synthesizer für die Öffentlichkeit zugänglich

Im neuen «Playroom» beim Schweizerischen Museum und Zentrum für elektronische Musikinstrumente in Freiburg können Besucher hunderte elektronische Musikinstrumente ausprobieren. Seit einigen Tagen läuft nun eine Kickstarter-Kampagne, um dem Projekt zusätzlichen Schub zu verleihen.

11.09.2018
Roboter: Sie «leben» längst unter uns
Hingehen, Sehen

Roboter: Sie «leben» längst unter uns

Roboter bestimmen unseren Alltag: Im Haushalt, als Spielzeug, im Büro oder sogar als Begleiter bis in den Tod. Die Ausstellung «Hello, Robot» im Gewerbemuseum Winterthur zeigt derzeit die vielfältigen Formen von Robotern.

31.05.2018
«PR-Büros sind die Feinde der Historiker»
Hören, Mitmachen, Uncategorized

«PR-Büros sind die Feinde der Historiker»

Wie hat die ETH das Swissair-Bildarchiv digitalisiert? Warum machen PR-Büros Historikern das Leben schwer? Und wie sieht die Zukunft von Archiven aus? Solche und ähnliche Fragen diskutierte ein Panel im Rahmen des Workshops GLAM-on-Tour, der von Wikimedia Schweiz und dem Migros-Kulturprozent organisiert wurde.

20.04.2018
Die Werbung der Zukunft ist individualisiert
Nachdenken

Die Werbung der Zukunft ist individualisiert

Künstliche Intelligenzen dürften schon bald entscheiden, welche Bedürfnisse wir haben. In den kommenden fünf Jahren dürften intelligente Algorithmen Werbung und Marketing im öffentlichen Raum und im Internet radikal verändern. Pluralisierte Werbung für Viele wird ersetzt durch individualisierte Werbung für den Einzelnen.

22.03.2018