Keyword: Gesellschaft

Aus Misstrauen gegenüber dem Algorithmus
Hören, Mitmachen

Aus Misstrauen gegenüber dem Algorithmus

Die grossen, digitalen Musikdienste haben die Welt in ein enges Korsett aus Kommerz und Computerprogrammen gezwängt. Die ganze Welt? Nein: In der Schweiz regt sich Widerstand. «Norient Space» heisst das Projekt, das den Algorithmen der Grosskonzerne trotzen will. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Plattform und virtuellem Museum. «The Now in Sound» ist die Devise. Damit führt das Norient-Netzwerk seine langjährige Arbeit konsequent weiter und sucht bewusst das Experiment mit digitalen Formaten und Ästhetiken. Das Projekt kuratiert und inszeniert lokale und globale Musik transdisziplinär und multiperspektivisch und verhandelt damit zentrale Fragen der Zeit.

15.12.2019
Meisterwerke gegen den Klimawandel
Lesen, Nachdenken, Sehen

Meisterwerke gegen den Klimawandel

Das Museo del Prado in Madrid und der World Wildlife Fund (WWF) zeigen nach der enttäuschend verlaufenen UN-Klimakonferenz 2019 in Spanien anhand von Meisterwerken die Folgen des Klimawandels: Bekannte Gemälde wurden digital so verändert, dass sie eine zukünftige, durch Untätigkeit zerstörte Welt widerspiegeln. Steigende Meeresspiegel, ausgetrocknete Flüsse und Flüchtlingslager verwandeln Werke von Goya, Velàzquez und Sorolla in eine Kampagne zur Rettung der Umwelt.

20.12.2019
Der Mensch als Montage
Hingehen, Nachdenken, Sehen

Der Mensch als Montage

Wir sind es uns mittlerweile gewohnt, den Menschen als Hybrid aus Fleisch und Elektronik zu sehen, so sehr sind wir mit unseren Mobiltelefonen und Tablets und über diese Geräte mit Künstlicher Intelligenz und Datenbanken verwachsen. Neu ist das Bild des Menschen als Montage aber keineswegs. Das zeigt das Museum Folkwang in Essen auf eindrückliche Weise: In der medienübergreifenden Ausstellung «Der montierte Mensch» zeigt das Museum herausragende Werke der letzten 120 Jahre, die das Verhältnis von Mensch und Maschine thematisieren. Die Bilder sind manchmal poetisch, manchmal erschreckend – und immer erstaunlich aktuell.

05.12.2019
Wie kann digitale Kunst langfristig haltbar gemacht werden?
Nachdenken

Wie kann digitale Kunst langfristig haltbar gemacht werden?

Die Konservierung von digitaler Kunst ist aufwendig und teuer. Nicht alle Künstlerinnen und Künstler sowie Museen mit digitalen Sammlungen sind sich der Thematik bewusst. Wir stellen vier Konservierungsstrategien für digitale Kunst vor.

18.10.2018
Körperlose Kunst
Lesen, Nachdenken

Körperlose Kunst

Die elektronische Musik ist eine Männerdomäne. Warum das (noch immer) so ist, hinterfragt die Kulturjournalistin Katherine Beyer aktuellen Musikmagazin «dissonance» und zeigt: Das Bewusstsein dafür ist noch erstaunlich dünn.

16.07.2018
Roboter: Sie «leben» längst unter uns
Hingehen, Sehen

Roboter: Sie «leben» längst unter uns

Roboter bestimmen unseren Alltag: Im Haushalt, als Spielzeug, im Büro oder sogar als Begleiter bis in den Tod. Die Ausstellung «Hello, Robot» im Gewerbemuseum Winterthur zeigt derzeit die vielfältigen Formen von Robotern.

31.05.2018
«PR-Büros sind die Feinde der Historiker»
Hören, Mitmachen, Uncategorized

«PR-Büros sind die Feinde der Historiker»

Wie hat die ETH das Swissair-Bildarchiv digitalisiert? Warum machen PR-Büros Historikern das Leben schwer? Und wie sieht die Zukunft von Archiven aus? Solche und ähnliche Fragen diskutierte ein Panel im Rahmen des Workshops GLAM-on-Tour, der von Wikimedia Schweiz und dem Migros-Kulturprozent organisiert wurde.

20.04.2018
rebell.tv: Vom Blog zum Buch
Uncategorized

rebell.tv: Vom Blog zum Buch

„Die Form der Unruhe“ heisst ein dickes Buch, das rebell.tv im Herbst 2009 vorgelegt hat. Erstaunlich daran ist die Tatsache, dass es von zwei Personen stammt, die bisher primär mit ihren Blogs in Erscheinung getreten sind: Tina Piazzi und Stefan M.Seydel. Im digital brainstorming Podcast erklärt Stefan M.Seydel warum das so ist.

03.02.2010