21.10.2019

Internet-Archiv macht MS-DOS-Spieleklassiker spielbar

Spiele wie «Doom», «Alone in the Dark» oder der «MS Flight Simulator» waren in den 90er Jahren Kult. Gespielt wurden sie auf dem PC unter MS-DOS mit pixeliger Grafik, quäkendem Sound – und wackeliger Performance. Jetzt lassen sich all die Kultspiele wieder spielen: Das Internet Archive macht es möglich, direkt im Webbrowser eine Zeitreise anzutreten. Tausende der MS-DOS-Spiele von einst lassen sich per Web spielen – kostenlos.

Als 1993 ID Software das Computerspiel «Doom» auf den Markt brachte, löste die Firma damit sehr unterschiedliche Emotionen aus: Technikbegeisterte auf der ganzen Welt waren begeistert, weil Doom das erste Spiel mit dreidimensionaler Grafik war – Eltern und Pädagogen waren entsetzt, weil Doom ein äusserst blutiges Ballergame war. Heute lächeln wir wohl über beides. Wir staunen ebenso über die Lobeshymnen, welche die pixeligen Grafiken damals auslösten, wie über die Bedenken der Pädagogen. In jedem zweiten Kinofilm geht es heute blutiger zu und her.

Techniker waren begeistert, Eltern waren entsetzt: DOS-3D-Spiel «Doom» in den 90er Jahren.

So oder so: Mindestens aus technischer Sicht war Doom ein Meilenstein in der Entwicklung der Computergrafik und der Computerspiele. Nachvollziehen lässt sich das aber kaum: Doom war ein Spiel, das unter MS-DOS lief, dem frühen Betriebssystem von Microsoft. Das Internet Archive, eigentlich spezialisiert auf das Archivieren von Webseiten, macht es jetzt mit einem speziellen DOS-Spieledienst möglich, «Doom» und andere legendäre DOS-Spiele, direkt im Browser zu spielen.

Erste DOS-Spiele hat das Internet Archive bereits 2015 verfügbar gemacht, darunter befand sich «Wolfenstein 3D», ebenfalls von id Software. Dieses Spiel aus dem Jahr 2992 gilt als erster Ego-Shooter der Computerspielgeschichte. Trotz nur rudimentärer Grafik hat es also ein ganzes Genre begründet.

Das neuste Update des Spielarchivs ermöglicht es, direkt im Browser Spiele zu spielen wie das Horrorspiel «Alone in the Dark», die ersten Ausgaben des «Microsoft Flight Simulator», ein Spiel, das damals PC-Besitzer seines Speicherhungers wegen zur Verzweiflung brachte, das Simulationsspiel «SimCity 2000» und Abenteuerspiele wie «Discworld».

Fliegen mit viel Fantasie: Microsoft Flugsimulator, DOS-Version

Dass sich all die alten Spiele direkt im Browser spielen lassen, ist technisch ein kleines Wunder. Dahinter steckt MESS. Das steht nicht für Unordnung, sondern für Multiple Emulator Super System. Das System emuliert Dutzende alter Computersysteme. Neben MS-DOS etwa die Commodore-Systeme und Betriebssysteme verschiedener Spielkonsolen. Eine spezielle Javascript-Schnittstelle macht es möglich, dass der Emulator im Webbrowser läuft.

Das Spielearchive bringt nicht nur kostenlosen Spielspass mit hohem Nostalgie-Faktor, es ermöglicht es vor allem auch, in die ästhetischen Welten der 90er Jahre einzutauchen. Diese Pixelgrafiken sind nicht nur die Basis moderner Computergrafiken, sie sind heute auch wieder stark en vogue.

https://archive.org/details/softwarelibrary_msdos_games



Publiziert von Mathias Zehnder am 21.10.2019 13:01 in Lesen, Mitmachen, Sehen, Spielen


Keywords: [Games]


Ausserdem