27.07.2018

20 schräge Workshop zum Zürcher Kulturbüro Jubiläum

Seit 20 Jahren gibt es in Zürich ein Kulturbüro – es unterstützt Kulturschaffende mit Geräten vor Ort und zum Ausleihen und ist gleichzeitig ein Treffpunkt. Passend zum Jubiläum gibt’s ab Mitt September viel Spannendes in Theorie und Praxis,  das Kunden und Publikum nützt: nämlich 20 Workshop zu schrägen und witzigen Themen.


Vor 20 Jahren öffnete das erste Kulturbüro seine Türen und stiess sofort auf breite Zustimmung: Beim Publikum in Zürich und Umgebung aber auch anderswo. Bald kam ein zweites Büro in Bern dazu, später öffneten Kulturbüros in Genf, Basel und St.Gallen. Alle diese Einrichtungen gehören zum Migros-Kulturprozent, werden aber in der Regel lokal finanziert und verwaltet.

Das Zürcher Kulturbüro feiert auf besondere Weise. Kein grosses Fest sondern 20 Workshops, wo es vieles zu entdecken gibt. Entsprechend geheimnisvoll und schräg lesen sich die Themen dieser Workshops: Experimentelle Stimmaufnahmen, Field Recordings and non human sound sources Kreis 4,Filmemachen als philosophische Sprache, feministisches Pilzesammeln, Wohnzimmer-Stadionrock-Konzert, Crashkurs Videokameras, Self-Publishing Sunday mit Mini-Workshops, Collective Reading & Italian Sausages, Einführung ins Podcasting, Motherland calling from Kulturbüro.

Zum Abschluss gibt’s dann doch eine Party, allerdings eine der besonderen Art. Mit dem Kulturbüro-Mini-Disco-Bus mit Kimchi Hotdogs…. Man darf gespannt sein.

Das ausführliche Programm gibt’s auf einer wunderschönen, vom Studio Feixen Luzern gestalteten Website:
http://zwanzig.kulturbuero.ch/
Und hier geht‘s zur Hauptseite aller Kulturbüros:
http://www.kulturbuero.ch/

 



Publiziert von Dominik Landwehr am 27.07.2018 08:44 in Hingehen, Lesen, Mitmachen, Sehen, Spielen


Keywords: [Video]


Ausserdem