20.03.2018

Podcast-Nutzung im Aufwind

Podcast sind im Trend. Das zeigt eine aktuelle Studie der ARD und das bestätigen auch die Zahlen der Digital Brainstorming Podcasts. Der Markt wird allerdings nach wie vor von den Radiostationen dominiert, die freie Podcast-Szene ist in der Schweiz noch sehr klein.

Audio-Podcast spüren Aufwind – allerdings ist die Nutzung immer noch sehr weit vom Medium Video entfernt. Die Bekanntheit der Audio-Plattform Soundcloud etwa ist sehr viel kleiner als jene von Youtube oder Vimeo zudem ist der grosse Teil des Contents auf Soundcloud Musik.

Sechs von zehn Podcastnutzern hören werktags ihre Podcasts am Abend. Mit dem abendlichen Nutzungsschwerpunkt weist Podcast ein dem linearen Radioprogramm entgegengesetztes Muster auf. Auch die Rezeptionsverfassung ist tendenziell eine andere als beim „Nebenbeimedium“ Radio. Die Wortlastigkeit von Podcasts erfordert ein im Vergleich zu den meisten klassischen Radioprogrammen erhöhtes Maß an Aufmerksamkeit. Gemäss der aktuellen Studie kennen 56 Prozent der Bevölkerung den Begriff Podcast. 29 Prozent haben innerhalb der letzten zwölf Monate mindestens einmal einen Audio-Podcast gehört. Die Studie wurde zwar in Deutschland gemacht – die Resultate dürften aber auch für die Schweiz zutreffen. Das Smartphone ist das wichtigste Endgerät. iTunes und Spotify sind die wichtigsten Plattformen, nur gerade 15 Prozent der User nutzen Soundcloud.

Der Markt wird von den grossen Radiostationen dominiert. Anders als in der Schweiz gibt es in Deutschland aber auch eine aktive Podcaster-Szene und Plattformen wie Viertausendherz. Die Plattform sucht gezielt nach unabhängigen Anbietern und vermarktet sie professionell. Interessant ist auch die Beobachtung, dass grosse Medienplattformen wie Spiegel-Online seit einigen Monaten Podcasts integrieren.

Dass Podcast Aufwind haben spüren wir auch im Multimedia-Bereich von Digital Brainstorming. Wir bieten seit über zehn Jahren Audio-Podcast an. Seit 2014 laufen die Podcasts über den Anbieter Soundcloud und seit diesem Datum verfügen wir auch über Statistiken: Demnach wurden in den letzten 12 Monaten gleich viele Episoden abgerufen wie in der ganzen Zeit zuvor.

Die Top-Hits sind dabei:
Alien Nightlife mit Philipp Theisohn und Bit-Tuner
Jürg Schopper: Analoge Musik vom Thorens Plattenspieler
Raffael Ball ETH Zürich: Bibliotheken müssen sich neu erfinden



Publiziert von Dominik Landwehr am 20.03.2018 11:09 in Hören, Lesen, Nachdenken


Keywords: [Video]


Ausserdem