29.12.2017

Kling, 2017, kling

Silvesterzeit ist Jahresrückblickzeit: Der Musikblog Orange Peel liefert eine famose Playlist zum Schweizer Popmusikjahr 2017.

Das Jahresende ist immer auch ein Fest der verdichteten Information: Bildergalerien, Themenserien, Datentabellen, Top-und-Flop-Listen fassen für uns Festtagsfaule zusammen, was in den vorbeigerauschten Infofluten eigentlich wirklich wichtig war – herrlich.

Ein Fest für die Ohren ist der Jahresrückblick von Orange Peel. Der Schweizer Musikblog hat sich der zeitgenössischen Popmusik verpflichtet und liefert neben einem ausführlichen Schweizer Konzertkalender monatlich Playlists mit Musikentdeckungen aus aller Welt.

Orange Peel führt uns einmal quer durch aktuelle Schweizer Musikproduktionen. Herausgepickt: Ella Soto, HUGOwho, S.O.S, Schnellertollermeier. 

 

In der Playlist Swiss Sounds 2017 hat Orange Peel eine erlesene Übersicht zu aktueller und vielversprechender Popmusik aus der Schweiz zusammengestellt. Indierock, Elektropop, Synthiehymnen, Dunkel-Tech, Soul-Wellen und vieles mehr ist da zu hören. Insgesamt: Ein umfassendes Update, was man musikalisch nicht hätte verpassen sollen, mit Vorgeschmack auf die Talente von morgen.

Hinter Orange Peel steckt ein Bloggerteam mit Wurzeln in Luzern. Anfangs konzentrierte sich das Musikbegeisterte Kollektiv vorwiegend auf die lokale Musikszene, 2015 übernahm man das Erbe des legendären Blogs 78s (R.I.P.) und richtet sich seither an die ganze Schweiz. Für Musikliebhaber sicher auch unter dem Jahr immer wieder einen Klick wert.

Hier geht’s zu Swiss Sounds 2017
Hier geht’s zur zugehörigen Extended Spotify Playlist



Publiziert von Martina Kammermann am 29.12.2017 12:37 in Hören




Ausserdem