21.12.2017

Weihnachten mit Science-Fiction

Kaum ist der Film Blade Runner 2049 angelaufen, da wartet eine neue Weihnachtsüberraschung auf das Science-Fiction-Publikum: Die neue Folge von Star Wars unter dem Titel „The Last Jedi“. Aus diesem Anlass machen wir uns ein paar grundlegende Gedanken zu diesem populären Filmgenre.

Die Star Wars Serie wartet immer wieder mit Überraschungen aus dem Tierreich auf. Diesmal ist es ein putziger, schneeweisser Hund mit kristallenem Fell namens Ice Dog. Er taucht kurz im Trailer auf und weckt die Neugier der Fangemeinde. Das täuscht aber nicht darum hinweg, dass die Welt von Star Wars kein Ponyhof ist. Düstere Gestalten, Kriege der Welten und immer neue Herausforderungen – das muss so sein, denn sonst wäre der Kinospass ja bald einmal fertig.

Woher rührt die Faszination an Science Fiction – und warum sind die Zukunftswelten immer so düster. Wir haben darüber aus Anlass des Filmstarts von Blade Runner 2049 mit dem Science Fiction Spezialist Simon Spiegel geredet – seine Gedanken passen genausogut zur Welt von Star Wars

Der Science Fiction Spezialist Simon Spiegel



Publiziert von Dominik Landwehr am 21.12.2017 15:17 in Hören, Sehen




Ausserdem