13.10.2015

Literaturprofessor Philipp Theisohn über Zukunftsmusik

Philipp Theisohn ist Professor für Neuere Deutsche Literatur und arbeitet eng mit digital brainstorming zusammen. Mit dem Migros Magazin hat er darüber gesprochen, wie Science-Fiction-Geschichten die reale Welt beeinflussen können.

„Aufgrund aktueller Daten in die Zukunft zu extrapolieren ist sehr schwierig. Gute Science-Fiction-Autoren basieren ihre Geschichten deshalb auf einem spezifischen Szenario, das sie einfach mal als gegeben voraussetzen.“

Das vollständige Interview aus dem Migros Magazin 42 vom 12. Oktober 2015 hier:
Download des Migros Magazin Artikels als PDF



Publiziert von Admin Deutsch am 13.10.2015 13:31 in Lesen, Nachdenken




Ausserdem