09.09.2014

Youtube oder wenn das Publikum sein eigenes Fernsehen macht

Youtube – eine Website mit vielen bunten Videoclips für Teenagern? – Das war einmal. Jüngere gehören zwar immer noch zum wichtigsten Publikum. Immer mehr gestalten sie aber auch ihre eigenen Clips und Videokanäle auf Youtube. Und finden ihr Publikum und verdienen sogar Geld damit.

Das dürfte auch der Grund dafür sein, dass die Ars Electronica 2014 drei Youtuber zum Festival eingeladen hat. Sie sind in einem digital brainstorming Podcast zu hören.


Für Jugendliche ist Youtube wohl der wichtigste Videokanal überhaupt, weit wichtiger als das traditionelle Fernsehen. Drei Youtube-Gestaltern hat die Ars Electronica 2014 eingeladen, um einen eigenen Videokanal zum Festival zu gestalten.

Zwei davon kommen im digital brainstorming Podcast zu Wort: Steven Hirsch und Stefanie Matis, beide unterhalten ihre eigenen Youtube-Kanäle. Mit dabei im Gespräch ist auch der Berliner Medienpädagoge und –aktivist Daniel Seitz Das Gespräch dauert 25 Minuten und bringt dem Ausseinstehenden einige überraschende Einsichten.

Zum Interview
Zum Kanal des Youtube-Lab der Ars Electronica 2014




Publiziert von Dominik Landwehr am 09.09.2014 13:42 in Hören


Keywords: [Jugendliche] [Video]


Ausserdem