18.11.2011

digital brainstorming Podcasts im iTunes Shop

Seit dem Anfang im Jahr 2007 sind die digital brainstorming Podcasts auch im iTunes Shop von Apple zu finden und können so abonniert werden. Damit das auch so bleibt, brauchts aber immer wieder Kontrollen, denn der Teufel steckt oft im Detail.


Eigentlich eine tolle Sache: Unsere Podcasts werden nicht nur über unsere eigenen Website verbreitet, sondern finden sich auch auf einer Reihe von externen Seiten wieder. Möglich ist dies dann der so genannten RSS Feeds. Das sind angereicherte Links, mit dabei sind alle Beschreibungsdaten und sogar ein Bild kann mit einem RSS Feed mitgehen.

Der prominenteste Abnehmer unserer Podcasts ist der iTunes Shop von Apple. Dort werden die digital brainstorming Podcasts gratis angeboten. Der Mehrwert des iTunes Shopes: Wer will kann ein Abonnement einrichten und jedesmal wenn er sein mobiles Gerät wie iPhone, iPod oder iPad mit seinem Computer synchronisiert werden auch die aktuellen Podcasts von digital brainstorming übertragen.

Böse Überraschung vor einigen Tagen: Eine Kontrolle ergab, dass die neusten Podcasts nicht mehr im iTunes Shop auftauchen. Die Beruhigung kam postwendend von unserem Webmaster: Sie sind noch da, aber ganz am Ende einsortiert. Apple hat bei den Anforderungen an die Beschreibungsdaten im so genannten RSS Feed etwas geändert und prompt wurden unsere Daten nicht mehr richtig interpretiert. Die Korrektur ist mittlerweile vollzogen und nun ist alles wieder im grünen Bereich: 124 Podcasts finden sich mittlerweile auf den Seiten von digital brainstorming. Zum Teil sind es Interviews, zum Teil Referate von Symposien. Die meisten Podcasts sind zwischen 20 und 30 Minuten lang.

Der iTunes Shop ist aber nicht die einzige Adresse, die unsere Podcasts weiter verbreitet. Ebenfalls aufgeschaltet sind sie unter Podcast.de und auch unter Podster.de Zwar hat digital brainstorming keinen Einfluss auf die Abbildung und Wiedergabe der Informationen, dank RSS Feed gibts hier aber kaum je Probleme. Anders gesagt: Unsere Angaben werden so übernommen, wie wir sie selber eingegeben haben…

Dank der Podcast hat auch die Menge der heruntergeladenen Daten massiv zugenommen. Im Jahr 2011 waren es bereits 1800 GB oder 1.8 TB. Das ist doppelt so viel wie 2010, als noch 920 GB oder 0.9 TB heruntergeladen wurden. 2009 war diese Zahl 460 GB oder 0.46 TB. Das enspricht also einer Verdoppelung der Zahlen im Jahr 2010 und 2011…

Es gibt auch für die digital brainstorming Podcasts eine Art Hitliste. Sie wird seit Jahren angeführt durch die Produktion aus dem Jahre 2007 mit Bruno Spoerri und Bruno Stanek. Hier nun die Liste

Bruno Spoerri/Bruno Stanek: Mars einfach – 1.Klasse bitte. (ca 60 Minuten)

Michael Gianfreda: Bitbug und anderer Klangmaschinen

Jakob Krameritsch: Der DJ Bonus



Publiziert von Dominik Landwehr am 18.11.2011 09:21 in Hören




Ausserdem