31.08.2011

Der britische Kryptologe Tony Sale ist tot

Er rekonstruierte den legendären Colossus-Computer, der den Alliierten im Zweiten Weltkrieg half, Deutsche Funksignale zu entschlüsseln. Nun ist er im Alter von 80 Jahren gestorben: Der britische Ingenieur und Konservator Tony Sale.

colossus-038-pano.jpg
Tony Sale versuchte etwas fast Unmögliches: Mit ein paar Fotos und einer rudimentären Funktionsbeschreibung versuchte er, den legendären Colossus zu rekonstruieren. Jahrelang arbeitete er daran, 2004 war er am Ziel. Mit hartnäckiger Recherche und vielen Experimenten gelang ihm die Rekonstruktion der Maschine, die mit 4000 Elektronenröhren bestückt ist. Nicht ohne Stolz führte er Besuchern aus dem In- und Ausland die Maschine vor. Sie half den Allierten Codeknackern im britischen Bletchley Park beim Decodieren von verschlüsselten Signalen aus einem Funkfernschreiber, die mit der sogenannten Lorenz-Maschine verschlüsselt wurden.
colossus-034-pano.jpg
Ich hatte das Vergnügen Tony Sale im Rahmen meiner Enigma-Recherche 2006 zu treffen und zu interviewen. Tony Sale beantwortete nicht nur meine Anfrage innert Stunden, er gab mir auch sofort einen Termin und nahm sich Zeit, meine Fragen zu beantworten. Sale führte eine ganze Gruppe von zumeist pensionierten Ingenieuren an, die mit weiteren Rekonstruktions-Projekten beschäftigt waren. Eines davon war die Rekonstruktion der sogenannten Turing-Bombe, die beim Entschlüsseln der Enigma-Nachrichten half.

Nicht ohne Schalk erzähle er mir dort auch von seiner beruflichen Laufbahn. Zwar gehörte er nicht mehr zur Generation Codeknacker von Bletchley Park, aber seine Ingenieur-Laufbahn führte ihn doch in die Welt des Geheimdienstes. Sechs Jahre arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Seite von Peter Wright beim Inlandgeheimdienst MI5, dem es in den 80er Jahren gelang einen russischen Spion in London dingfest zu machen. Die britische Regierung verbot 1985 die Publikation des Buches „Spy Catcher“. Es erschien dann trotzdem – in Australien.

Seine Passion galt der Kryptographie. Seine Internetseite zu diesem Thema zu den besten und kompetentesten Darstellungen in diesem Gebiet – leider erschienen sie nie in Buchform.
Fotos by Dominik Landwehr (dlandwehr@bluewin.ch)

NZZ vom 2.3.2007: Die Colossus-Rekonstruktion (von Dominik Landwehr)
Tony Sales Seiten: Codes & Cypers: http://www.codesandciphers.org.uk/
Mythos Enigma: hptt://www.mythos-enigma.ch



Publiziert von Dominik Landwehr am 31.08.2011 12:30 in Nachdenken




Ausserdem