15.11.2010

bugnplay-Teilnehmer in Dresden

Ein ganz besonderes Wochenende hat der 15jährige Oliver Müller aus Baar hinter sich: Er durfte an der Preisverleihungs-Party des Deutschen Multimediapreises MB 21 in Dresden teilnehmen. Und dort sein Projekt vorstellen.

mb21-nov-2010-017a.jpg
Eine weite Reise mit dem Nachtzug nach Dresden, einige Stunden um sich in der fremden Stadt zurechtzufinden – dann gings los. Am Freitagabend versammelten sich alle, die für den Deutschen Multimediapreis MB 21 nominiert waren im Kulturhaus Scheune in der Dresdener Neustadt und stellten sich gegenseitig ihre Projekte vor. Mit dabei auch die Teilnehmer der Partnerwettbewerbe aus Österreich und Ungarn.
mb21-nov-2010-010a.jpg
Zwar konnte Oliver Müller sein Projekt nicht mitnehmen – aber auch die Videos seiner Robotik-Arbeit „Der automatische Kellner“ stiessen aur reges Interesse.

Am Samstag gings dann in einer Reihe von Workshops zur Sache. Oliver gestalte zuerst seinen eigenen Comic mit Hilfe eines Programms, das Bilder aus Computerspielen weiter verarbeitet. Danach nahm er sich den Circuit Bending Workshop: Hier konnte er erfahren, wie man einem Plüsch-Troll mit Elektronik zusätzliches Leben einhauchte. Der Troll hat sich wohl selber gewundert über die Töne, die er plötzlich von sich geben konnte.
mb21-nov-2010-027a.jpg
Trotz Workshops blieb genug Zeit mit anderen Gästen zu reden. Dass die beiden Martin Dechant und Andreas Reich zu den Hauptgewinnern zählen würden, wusste Oliver Müller zu dem Zeitpunkt als dieses Foto entstand noch nicht… .
mb21-nov-2010-024a.jpg
Alles in allem wohl ein rundes Wochenende – und wie man hört sind auf der Rückfahrt bereits Ideen für ein nächstes Projekt ausgeheckt worden.
Hier gehts zu bugnplay.ch – und hier zu MB21



Publiziert von Dominik Landwehr am 15.11.2010 15:47 in Uncategorized


Keywords: [Robotik] [Video]


Ausserdem