02.06.2008

Mauerspechte „picidae“ im Migros-Magazin

Grosser Bahnhof für die Schweizer Mauerspechte. Das Migros-Magazin (Reichweite über 2 Mio Leser) berichtet in seiner aktuellen Ausgabe auf drei Seiten über das ungewöhnliche Software-Projekte, das vom Migros-Kulturprozent 2007 im Rahmen der Werkbeiträge „Digitale Kultur“ mit 25 000 CHF gefördert wird. Wir bringen den dreiseitigen Artikel als PDF-File

mauerspechte-berlin.jpg
Zur Erinnerung: Die beiden „Mauerspechte“ Christoph Jud und Matthias Wachter haben eine Software geschaffen, die es ermöglicht, den chinesischen Firewall und damit die Zensur zu umgehen. Die beiden verstehen ihr Projekt allerdings weniger als politischer Aktivismus sondern als künstlerisches Experiment zum Thema Wahrnehnumg. Das Internet, so sagen die beiden, wird an verschiedenen Orten der Welt nicht nur verschieden wahrgenommen, es präsentiert auch an verschiedenen Orten ganz andere Sichtweisen.

Hier gehts zur Reporte im Migros-Magazin:
„Kampf der Zensur. Migrosmagazin vom 2.6.08

Hier gehts zum Podcast mit den beiden Künstlern.

Interview mit Christoph Wachter und Matthias Jud von Picidea. (20 Minuten, 15 MB)

Picidae wird auch das Thema einer künstlerischen Präsentation und Installation im August im Kunstraum Walcheturm in Zürich.



Publiziert von Dominik Landwehr am 02.06.2008 11:21 in Lesen




Ausserdem