28.09.2007

Sputnik-Jubiläum: „Mars einfach“ mit Spoerri/Stanek am Radio

Den Gästen von digital brainstorming sind die beiden Figuren wohlbekannt – schliesslich sind sie diesen Frühjahr durch mit der Produktion „Mars einfach 1.Klasse bitte“ durch die Schweiz getourt: Radio DRS hat die Produktion aufgenommen und sendet sie rechtzeitig zum Sputnik-Jubiläum am Mittwoch 3. Oktober, 22.35-24.00 auf DRS 2


spoerri-1972.jpg

 

 

 

Die Idee zu dieser Produktion entstand zufällig: Im Sommer 2005 besuchte der Schreibende den Musiker Bruno Spoerri in seinem Studio in Oetwil am See – eine wahre Fundgrube in Sachen Geschichte der elektronischen Musik. Bruno Spoerri hat einige alte Synthesizers „Vintage“ Geräte sorgfältig aufbewahrt und so lassen sie sich heute auch noch spielen – daneben auch das eine oder andere Gerät, das er im Lauf seiner langen Karriere als Musiker angertigt hat oder hat anfertigen lassen.
Daneben jede Menge Platten, fein säuberlich geordnet und sortiert. Und da fiel unser Auge auf die Produktion „Mars einfach – 1.Klasse bitte“ aus dem Jahre 1972. Spoeri hatte damals für eine Sprechplatte mit dem Weltraum-Publizisten Bruno Stanek Musik gemacht. Raumfahrt, Science Fiction und elektronische Musik gehören einfach zusammen!

Dort dann also die Idee: Man müsste die beiden heute zusammenbringen – die Idee wurde im Frühjahr 2007 umgesetzt und hat auch beim Radio Anklang gefunden. Enstanden ist eine 80minütige Zeitreise, die mit dem Sputnik Schock im Jahre 1957 beginnt.

Von der Produktion gibts übrigens eine CD, die man hier bestellen kann: dominik.landwehr at mgb.ch
Alle weiteren Infos Infos

Zur Mars-Illustration:

Ludek Pesek (1919-1999), international bekannter Space Artist mit Wohnsitz in der Schweiz, hatte diese Illustration unter dem Titel „Anflug über einer Mars-Stadt im Abendlicht“ speziell für die Platten-Produktion von 1972 gemalt.
Weitere Infos auf der Seite Spacearts



Publiziert von Dominik Landwehr am 28.09.2007 11:10 in Hören


Keywords: [Elektronische Musik]


Ausserdem