01.08.2007

SM oder im Netz nuuschen

Meine Grossmutter nuuschte in ihrem Nähkasten und ich nuuschte endlos im Zimmer, wenn ich zur Schule sollte. Bis auf die letzte Woche kam es mir nicht in den Sinn, dass man auch im Netz nuuschen kann, aber natürlich: Genau das tun wir alle! Vielleicht surfen wir tatsächlich manchmal grossartig von einem informatorischen Höhepunkt zum andern, doch meistens wühlen wir doch tastend und halb blind im Wirrwarr der undurchdringlichen Sites. Wir alle sind Netznuuscher. Aber wer nuuscht nach SM?


Nun, ich tat es, aber nur offline, zuerst bei meinem Fotohändler. Und der schickte mich zum Musikhaus Hug, welches mich nach Olten, an einen dort ansässigen Technikliebhaber, verwies. Und dieser nun eben kündigte mir, im unverwechselbar forschen Oltener Dialekt (den man nur entweder gefliessentlich überhören oder aber leidenschaftlich lieben kann) – dieser Oltener also kündigte mir an, im Netz für mich in Sachen SM zu „nuuschen“. Eine sprachliche Entdeckung dank SM.
Kingston+128MB.jpgWozu es, und das ist die Crux, auf Wikipedia lapidar heisst: „Inzwischen wurde die Produktion aller SmartMedia-Karten eingestellt.“ „Inzwischen“ ist drei Jahre und seitdem verspricht der Handel mit den Karten eine gewisse Gewinnmarge, aber nicht wirklich wegen mir, die ich nur etwas mehr Speicherpower für meine alte Kamera brauche, sondern weil SM-Karten auch in zum Teil 10’000fränkigen elektronischen Musik-Geräten eingebaut sind.
Schlagzeug_1_Big.jpgSo zum Beispiel besitzt das Schlagzeug „Yamaha DXtreme“ einen „SM-Slot“. Yamaha ist es nicht entgangen, dass ihre zum Teil sehr teuren Musik-Geräte ein Opfer des medientechnischen Fortschritts geworden sind. Und hat Abhilfe geschaffen: So gibt es Adapter-Karten, die es erlauben, trotz der alten SM-Slots neue SD-Karten zu verwenden. Diese speichern nicht mehr nur maximal 128 MG, sondern 1024 MB und das erst noch für nur „30 Schtei“, wie mein Oltener weiss – dem ich das Doppelte für meine 128 MB bezahlt habe. Und gern habe ich es bezahlt, denn er hatte nur gerade noch zwei SM-Karten übrig, und dass nicht ein Schlagzeuger, sondern ich mit meiner kleinen Kamera den Zuschlag bekam, erfüllt mich mit Genugtuung. Ganz zu schweigen davon, dass ich von nun an im Netz nicht mehr nur surfen, sondern zuweilen auch nuuschen kann – wenn auch nicht jeden Tag nach SM.



Publiziert von Admin Deutsch am 01.08.2007 09:29 in Nachdenken


Keywords: [Wikipedia]


Ausserdem