15.11.2006

Seltsame Sachen machen

dbs_lgrk.gifdorkbot swiss strikes again! Die „Leute, die seltsame Sachen mit Elektrizität machen“ – wie die Definition für „dorkbots“ lautet – treffen sich in dieser Woche gleich zweimal, um die Ergebnisse ihrer Basteleien zu präsentieren und Einblick in ihre Werkstattgeheimnisse zu geben. Das Beste daran jedoch:
Nicht nur Nerds, sondern alle Neugierigen sind herzlich eingeladen, ihnen dabei zuzusehen – und zuzuhören.


Heute abend ab 20:00 Uhr geht es erst einmal im Berner progr zur Sache.
dbs_hata.gifMit von der Partie sind dabei – als Gast aus dem fernen New York – Hans Tammen. Präsentieren wird er seine „Endangered Guitar„, also eine „gefährdete Gitarre“ – wohinter sich auch eine kleine Solo-Musik-Performance verbirgt:

„a journey through the land of unending sonic operations and an infinite index of metals. a mix of formal awareness and improvisation produces rapid-fire juxtapositions of radically contrastive and fascinating sounds.“

dbs_str2.gifAlsdann wird Christoph Hess a.k.a. Strotter Inst. in den Dreh seines Turntableism mit manipulierten Platten und -spielern einführen, bevor es dann später noch zu einem konzertanten Clash zwischen ihm und Tammen kommen soll.
Davor ist jedoch noch Laurent Schmid aus Bern dran, der – passend zu seinen Mitstreitern – offenbar ebenfalls etwas Gefährdetes bzw. sogar etwas Gefährliches auf die Bühne zu bringen gedenkt: „the raw and the dangerous kook“.
Kurzum: Das verspricht ein Abend zu werden, an dem einigen Instrumenten ziemlich übel mitgespielt wird. Zu unserem Wohlgefallen wohlgemerkt. Die Welt ist schon ziemlich ungerecht.
dbs_lgr.gifZum Ausgleich stehen dann am folgenden Abend im [plug.in] Basel etwas anders gelagerte Formate auf dem Programm – mal abgesehen (und -gehört) von Hans Tammen, der, wo er schon mal im Lande ist, gleich noch einen Gig mit seiner „Endangered Guitar“ kredenzt.
Die weiteren Beiträge werden ansonsten jedoch von Luc Gross mit seinem StrahlenRoboter Aitu bestritten – sowie von der Zürcher Initiative „Digital Allmend„.
Weitere Informationen zu Orten, Zeiten und allen Beteiligten im Tiki-Wiki von dorkbot swiss. Besser aber natürlich gleich vor Ort:
Mittwoch, 15.11.2006 um 20:00 Uhr im progr Bern
und
Donnerstag, 16.11.2006 um 20:00hr im [plug.in] Basel.
Seid dabei!
[Bildchen, von oben nach unten: Luc Gross, Hans Tammen, Strotter Inst., Luc Gross.]



Publiziert von Admin Deutsch am 15.11.2006 17:05 in Hingehen




Ausserdem