28.08.2006

Ode an die Fernbedienung

rc_k.gifEin waschechter Couchpotatoe braucht mindestens drei Dinge: Eine bequeme Sitzgelegenheit, ein zu dirigierendes Gerät – favorisiert: der Fernseher, alternativ aber auch gerne eine Stereoanlage. Und natürlich eine Fernbedienung.
Weil die sozusagen die entscheidende Körperextension der Spezies menschlicher Sofakartoffel ist, hat sie längst einmal eine eigene Würdigung verdient.


Das findet jedenfalls der Berliner Journalist und Hörspielautor Peter Kaiser.
rc_g.gifUnd hat dem „Lazy Bone“ – wie die Amerikaner ihre praktische Erfindung nannten – ein knapp einstündiges Hörspiel gewidmet, das am heutigen Montag (28.08.06) um 23:05 Uhr im Dritten Radiokanal des Westdeutschen Rundfunks (WDR3) ausgestrahlt wird, welcher wiederum via Webradio natürlich auch aus der Schweiz mitgehört werden kann.
Allerdings beschänkt sich seine Ode auf die Fernbedienung mitnichten nur auf jene Funktionen, die den meisten Menschen händig sind, wenn sie abends von Fernsehkanal zu Fernsehkanal hüpfen.
Vielmehr gibt sie den kleinen Helferlein auch einen Zipfel jener Magie zurück, die jede Technologie mindestens noch zur Zeit ihrer Einführung für jene besitzt, die eigentlich Herr über sie sein wollen oder sollten…
Die Daten:
Kontrolle Infrarot
Hörspiel von Peter Kaiser
WDR 2006 – Regie: Martin Zylka
[Reihe: WDR Hörsipel]
Ausstrahlung über WDR3 am Montag, 28.082006 um 23.05
[Bildchen: Selbstgebastelt. Für das Vor-Bild des Helferleins dankt miss.gunst Nutzer/in Dori aus der englischen Wikipedia, welche/r selbiges dem entsprechenden Artikel über die „Remote Control“ zur Verfügung gestellt hat.]



Publiziert von Admin Deutsch am 28.08.2006 08:14 in Hören


Keywords: [Wikipedia]


Ausserdem