14.07.2006

Kritische Anmerkungen zur Simulation – Hyperkult 15

Vor 15 Jahren hat eine kleine Gruppe von Kulturwissenschaftern angefangen über das Thema „Computer als Medium“ nachzudenken. Daraus ist die Hyperkult Tagung geworden, die seit 1991 jeden Sommer an der Uni Lüneburg stattfindet. Dieses Jahr treffen sich wiederum Kulturwissenschafter und Informatiker – heuer unter dem Titel „Simulation & Modeling“


Pläne, Modelle, Simulationen – ohne sie wäre moderne Wissenschaft und öffentlicher Diskurs kaum möglich: Grund genug einen kritischen Blick darauf zu werden: Das tut die Hyperkult-Tagung dieses Jahr mit einem opulenten Programm über drei Tage.
Das Symposium findet abseits der grossen Medienkunst-Zentren und Tagungen statt und hat wohl gerade dadurch eine grosse Anziehungskraft: Klein aber fein – und welche Tagung verbreitet die Referate live als Video-Stream und bietet dieselben in einem fünf Jahre zurückreichenden Archiv an.
Wer nicht hingehen kann möge mindestens hinschauen –
http://kulturinformatik.uni-lueneburg.de/hyperkult/



Publiziert von Dominik Landwehr am 14.07.2006 08:54 in Uncategorized


Keywords: [Medienkunst] [Video]


Ausserdem