19.06.2006

HOME MADE Sommerwoche für Klangbastler

romainmotier.jpg Eine ziemlich einmalige Gelegenheit: Eine freie Arbeitswoche zum Thema Klangbasteln – alles inkl. für nur 150 Franken und das an einem der schönsten Orte der Schweiz: Im mittelalterlichen Städchen Romainmôtier. Angesagt sind fünf anregende Tage ohne festes Programm – mit einer tollen Leitungscrew bestehend aus der Künstlerin Iris Rennert, dem Kamikaze-Löter Christoph Grab und dem Ingenieur und Soundtüftler Uwe Schüler.


Die Arbeitswoche ist Teil des Projekts HOME MADE SOUND ELECTRONIC. Dazu gibts natürlich eine umfassende Website mit allen Infos und auch mit einem Anmeldeformular. Deshalb nur kurz soviel: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Workshops arbeiten mit 3 KünstlerInnen aus verschiedenen Gebieten und gestalten ein eigenes, kleines elektronisches Kunstwerk, das zum Abschluss der Woche an einem Samstagnachmittag öffentlich gezeigt wird. Mit dabei sind die Bieler Klangdesignerin Iris Rennert, der Zürcher Musiker Christoph Grab, der sich selber „Kamikaze Löter“ nennt und der Tübinger Ingenieur und Soundtüftler Uwe Schüler. Gearbeitet wird im modern renovierten Zentrum L’Arc, das früher einmal (viel früher, noch vor der Reformation) das Gästehaus des Klosters war.
Wer diesem Link folgt gelangt direkt zum Workshop von Romainmôtier.



Publiziert von Dominik Landwehr am 19.06.2006 15:01 in Hingehen




Ausserdem